You are not logged in.

Hardcore_Lady

*corefreak³

  • "Hardcore_Lady" started this thread

Posts: 2,459

Location: Essen

Occupation: BF - TeRRoRisT

  • Send private message

1

Monday, August 13th 2012, 9:58pm

Fuckparade

MITFAHRGELEGENHEIT *** ZUR *** FUCKPARADE 2012 !!!

wer hätte denn lust am 25.8.2012 mit uns ( Langer84 & mir) via "Schönes WE Ticket" zur fuckparade zu fahren?

Fahrtkosten: 40 Euro / 5 Personen jeweils hin- und rückfahrt ^^
(also für Hin- und Rückfahrt insgesamt 16 Euro)

Abfahrtsgebiet VRR, am liebsten ab essen, bochum, dortmund, oberhausen, duisburg, aber da kann man sich auch bestimmt einigen. :)

Wer hätte denn Lust und Zeit ? ^^

2

Tuesday, August 14th 2012, 1:47am

mal schauen ob es was wird wäre ne geile sache


Psycore@Paranoia

**disabled**

Posts: 22,229

Location: Koblenz

Occupation: Auf der Suche

  • Send private message

3

Tuesday, August 14th 2012, 7:34pm

joah wäre ne überlegung wert

Dr Gore

*corefreak³

Posts: 1,491

Location: München

Occupation: IT Fachmann

  • Send private message

4

Sunday, March 17th 2013, 5:21pm

dieses jahr muss das gehen

ZaraPaz

*corefreak²

Posts: 488

Location: Berlin

Occupation: Teilnehmerin, Störenfrieda, Hurensohnologin im 696ten Semester, Damenständeranimateuse, Untergrunddämonin

  • Send private message

5

Tuesday, June 4th 2013, 4:58pm

um mal ein bisschen zu stänkern:



+/- 6.00 Min

(und 4.50)

ich behaupte, das sind auch genau die Statements, die der mittlerweile dort überwiegend anzutreffende
0815-Feierabendnazi-Gabber hören will und sich dann unheimlich politisch, reflektiert und in seinem
ach so nonkonformen, aus der BILD und Meinung der Nachbarn zusammengewichsten "Ausländer sind
kriminell und Schwule perverses Pack" Denken bestätigt fühlt.

Die FuPa ist mindestens so kritisch politisch wie das Oktoberfest und zwei Autotuningmessen zusammen, altor!

Mal gucken wie viele An- und Übergriffe es dies Jahr auf Schwule und queere Personen(gruppen) gibt
und wieviel Leute wieder andere einschüchtern, schwulenfeindlich anpöbeln oder laut anmachen, z.T. nachdem
sie die erst angebaggert haben. Und wetten, die in der Orga geben erst einen Fick, wenn jemand krankenhausreif
geschlagen wurde und das in direkte Verbindung mit FuPa-Gästen steht?

Zählt mal, wie oft Dr. Motte da "unser Land" sagt ... *grusel*
Warum habe ich nicht gesehen, daß hier gilt, wer das Label "transsexuell" von außen an
den Kopf gehämmert bekommt, wird behandelt, ausgegrenzt und aus demonstrativem Ekel
gemobbt wie ein Jude im dritten Reich? Der Faschismus ist allgegenwärtig in D-land, hier in
diesem Forum könnt ihr ihn hautnah und in Reinkultur miterleben, ernst gemeint.

HC-Nordic

*corefreak

Posts: 98

Location: Münsterland

  • Send private message

6

Tuesday, June 4th 2013, 9:35pm

um mal ein bisschen zu stänkern:



+/- 6.00 Min

(und 4.50)

ich behaupte, das sind auch genau die Statements, die der mittlerweile dort überwiegend anzutreffende
0815-Feierabendnazi-Gabber hören will und sich dann unheimlich politisch, reflektiert und in seinem
ach so nonkonformen, aus der BILD und Meinung der Nachbarn zusammengewichsten "Ausländer sind
kriminell und Schwule perverses Pack" Denken bestätigt fühlt.

Die FuPa ist mindestens so kritisch politisch wie das Oktoberfest und zwei Autotuningmessen zusammen, altor!

Mal gucken wie viele An- und Übergriffe es dies Jahr auf Schwule und queere Personen(gruppen) gibt
und wieviel Leute wieder andere einschüchtern, schwulenfeindlich anpöbeln oder laut anmachen, z.T. nachdem
sie die erst angebaggert haben. Und wetten, die in der Orga geben erst einen Fick, wenn jemand krankenhausreif
geschlagen wurde und das in direkte Verbindung mit FuPa-Gästen steht?

Zählt mal, wie oft Dr. Motte da "unser Land" sagt ... *grusel*



was hat er dort überhaupt verloren? War es nicht Motte, der meinte, auf seiner LoPa haben die härteren Stilrichtungen der elektronischen Musik nichts zu suchen?
mir scheint, der Herr Roeingh wird etwas verbittert. Nicht umsonst kriegt man Zeilen zu lesen, in denen beschrieben wird, wie er rechte Grüße zeigt und Leute beschimpft.
...anderes Thema...steht eigentlich schon fest, wann die FuPa dieses Jahr stattfinden soll?
:kill:

Psycore@Paranoia

**disabled**

Posts: 22,229

Location: Koblenz

Occupation: Auf der Suche

  • Send private message

7

Thursday, June 6th 2013, 4:12pm

dazu ist es noch zu früh ich sag aber bescheid

Ekpyrosis

Super Moderator

Posts: 2,063

Location: Busenbach am Eichellohen im Siegerland

Occupation: Freischaffender Künstler & Privatgelehrter

  • Send private message

8

Friday, June 7th 2013, 11:01pm

FuPa besuch ich schon seit Jahren nicht mehr, wird immer weiter von Nazipack unterwandert, damit will ich nix zu tun haben. Deswegen gibt es seit zwei Jahren auch wieder die Hateparade für Eingeweihte ... ;)
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch."

ZaraPaz

*corefreak²

Posts: 488

Location: Berlin

Occupation: Teilnehmerin, Störenfrieda, Hurensohnologin im 696ten Semester, Damenständeranimateuse, Untergrunddämonin

  • Send private message

9

Saturday, June 8th 2013, 12:08am

Einfach nur Abartig...


ich meine homosexualität und bisexualtität kann ich grad noch so nachvollziehen, aber bei transsexualität hört bei mir das verständnis auf! die haben voll einen an der klatsche und das gelaber im falschen körper geboren zu sein ist doch ne ausrede wie psychisch krank sein als kinderf...er.
in unserer gesellschaft wird sowas nur toleriert weil das den chirurgen ordentlich arbeit un geld einbringt... grml


Quoted

Klar ist das wiederlich....dann ein Kind zu bekommen, wenn man sich entschieden hat als Mann zu leben! Und ich fand auch die Bilder damals im TV echt wiederlich wo der Mann den schwangeren Bauch hatte!!



FUCK THIS FORUM


Kein Fussbreit den Faschisten - egal ob Herkunft, Hautfarbe oder sonstige Körperbeschaffenheit
- Ausgrenzung und Ächtung sind immer faschistisch und wer sie hinnimmt, ein Mittäter

- damals, heute, immer.
Warum habe ich nicht gesehen, daß hier gilt, wer das Label "transsexuell" von außen an
den Kopf gehämmert bekommt, wird behandelt, ausgegrenzt und aus demonstrativem Ekel
gemobbt wie ein Jude im dritten Reich? Der Faschismus ist allgegenwärtig in D-land, hier in
diesem Forum könnt ihr ihn hautnah und in Reinkultur miterleben, ernst gemeint.

This post has been edited 1 times, last edit by "ZaraPaz" (Aug 10th 2016, 8:26am)


Similar threads

Social bookmarks